[OSM-Berlin] Vermutliche Urheberrechtsverletzung unter berlin.de/stadtplan

Tom Pfeifer t.pfeifer at computer.org
Di Nov 24 11:23:35 CET 2020


Lieber Tobias,
bitte die Kanonen mal wieder in die Garage zurückrollen.

On 24.11.2020 08:46, Tobias Conradi wrote:
> Vermutliche Urheberrechtsverletzung durch Land Berlin / berlinonline.de

Wenn der Verweis auf OpenStreetMap komplett fehlen würde, wäre das keine
Urheberrechtsverletzung, sonder ein Verstoss gegen die Attributierungsregel.
Hier hat man sich aber klar um die Attributierung bemüht.

Hinschtlich der kleineren technischen Probleme besteht ein kleines bisschen
Beratungsbedarf, und das auf jeden Fall freundlich. Wir freuen uns grundsätzlich,
wenn offizielle Stellen auf OSM zurückgreifen.

Das Land Berlin gehörte zu den Vorreitern bei der Nutzungserlaubnis behördlicher
Daten wie Luftbilder und ALKIS für OSM, seit 2013, lange bevor andere Bundesländer ihre
Daten unter DL/DD 2.0 gestellt haben, denen vielerorts auch die OSM-Öffnungsklausel noch
fehlt.

> https://www.berlin.de/stadtplan/
> Map data © 2020 OpenStreetMap contributors

Damit sehe ich die Attributierung als korrekt erfolgt an. Ja, sie wird von der Suchergebnisbox
überdeckt, aber wenn ich die zuklappe, ist sie wieder da. Wenn jemand in einem Buch OSM-Daten
verwendet und das auf der Impressumsseite attributiert, sehe ich das auch nicht auf jeder Druckseite.

> Nun in das Suchfeld etwas eintippen, z.B. Alexanderplatz, links nun
> eine Spalten mit Suchdaten, - das (c) ist verschwunden.
> 
> Auswählen einen der blauen Punkte
> https://www.berlin.de/stadtplan/haltestelle/su-alexanderplatz-berlin-u8-1/
> weiterhin ohne (c)

On 24.11.2020 09:43, Martin Koppenhoefer wrote:

 > ich sehe ein anderes Problem: auf Mobilgeräten steht da nicht OpenStreetMap sondern nur “OSM”, 
was laut lwg nicht ok ist.

Das kann ich reproduzieren, wenn ich meinen User-Agent-String auf iPhone umstelle, steht
nur noch OSM da. Wollte wohl jemand Platz sparen.

 > Insgesamt sehe ich das alles als einen Fall, wo man sich zwar bemüht hat, aber noch kleinere 
Verbesserungen gemacht werden sollten. Mit einer freundlichen Mail kann man das vermutlich lösen.
 > Die haben ja auch noch andere technische Probleme, z.B. massenhaft abgeschnittene Kartenlabels, 
hat wohl jemand ohne spezifische Erfahrung mit gekachelten Onlinekarten gebaut.

Ja da werden die Labels über die Meta-Kacheln hinaus geschrieben.

Will sich da einer unserer Berliner Consultants damit beschäftigen?

vg Tom



Mehr Informationen über die Mailingliste Berlin